Hochzeitsreportage in Brandenburg – Trauung auf dem Landgut Borsig

Vor drei Monaten habe ich mich mit Kathi und Flo schon zum Engagement Shooting in Schöneberg getroffen. Jetzt konnten wir endlich die Winterjacken gegen das Brautkleid und den Anzug tauschen – Hochzeit auf dem Landgut Borsig! Es war ein wunderschöner Samstag Ende Mai, die Sonne strahlte über dem Groß Behnitzer See – so kann er beginnen, der unvergessliche Tag.

 

 

 

 

 

Die Vorbereitungen begannen im hauseigenen Biohotel, das 2012 auf den Grundmauern einer früheren Großscheune ganz neu errichtet worden ist.

 

 

 

Getting-ready-braut-hochzeitsfotograf

 

 

Unten am See wartete derweil schon der Bräutigam mit der ganzen Hochzeitsgesellschaft. Aber gehört eine kleine Verspätung nicht immer dazu? Ein bisschen Spannung muss sein …

 

 

 

 

Zur Trauung unter der als Naturdenkmal geschützten Platane kam die Standesbeamtin aus Nauen direkt an den See, den letzten einer eiszeitlichen Seenkette. Ein Streichquartett setzte den richtigen Ton, und nicht nur die strahlende Sonne machte es uns richtig warm ums Herz.

 

 

 

 

 

Nach der Trauung ging es zum Sektempfang auf den großzügigen Hof des einstigen Landguts. Während sich die Gäste dort etwas umschauen und schon mal ums Gästebuch kümmern konnten, nutzten wir das schöne Wetter für stimmungsvolle Paarporträts am See.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die Heliumballons in der Luft waren, ging es zum Abendessen, Tanzen und Feiern schließlich weiter in den Salon Luise im ehemaligen Kälberstall.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr seid auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen in Berlin, Brandenburg und Umgebung? Dann werft doch einen Blick auf meine Hochzeitspakete. Oder schaut euch erst mal noch andere Hochzeiten aus meinem Portfolio an.